Dienstag, 22. Mai 2018
Notruf: 112

Jugend zeigt was sie kann

Am Sonnabend, den 23.04.2016, fand auf dem Gelände des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg-Diesdorf die Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 statt. Dies ist ein Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr und gleichzeitig die erste praktische Prüfung, die ein Jugendfeuerwehrmitglied während seiner Ausbildung ablegt.

Die Stufe 1 können Jugendliche ab einem Alter von 10 Jahren ablegen. Dabei werden Aufgaben aus dem feuerwehrtechnischen Bereich sowie der allgemeinen Jugendarbeit gelöst. Es mussten Schläuche gerollt, Knoten gebunden, Strahlrohre und Verteiler angekuppelt sowie diese und weitere Feuerwehrgeräte erklärt werden.

Für den Bereich der allgemeinen Jugendarbeit haben sich die Jugendlichen bereits im Februar während eines Dienstabends die Zeit genommen, das Gemeinschaftsgrab dreier Berufsfeuerwehrleute zu pflegen. Diese starben 1923 durch eine Explosion während der Durchführung von Löscharbeiten bei einem Dachstuhlbrand und wurden auf dem Westfriedhof beigesetzt. Seit 1997 – und somit seit knapp 20 Jahren - übernimmt die Jugendfeuerwehr aus Diesdorf die Patenschaft für die gemeinsame Grabstelle. Das Grab wird gepflegt, bepflanzt, im Sommer regelmäßig gegossen und zum Totensonntag mit Tannengrün und Gestecken abgedeckt.

Am Sonnabend wurden die Jugendlichen kreativ und erstellten gemeinsam eine Collage mit Fotos des Dienstabends. Diese findet einen Platz im Schaukasten vor dem Gerätehaus. Allen acht Jugendfeuerwehrmitgliedern, die die Jugendflamme Stufe 1 bisher noch nicht abgelegt hatten, konnte am Ende der Veranstaltung dieses Abzeichen verliehen werden.

Zur Feier der hervorragenden Leistung wurden auch die Eltern eingeladen, zu einem gemeinsamen Mittagessen das Gerätehaus zu besuchen und den Vormittag ausklingen zu lassen.