Mittwoch, 03. März 2021
Notruf: 112

Wettbewerbe

Nachfolgend sind Wettbewerbe aufgeführt, an denen wir als Jugendfeuerwehr Magdeburg-Diesdorf teilnehmen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Wettkämpfe, auf die an dieser Stelle nicht weiter eingegangen wird.

 

Bundeswettbewerb

Dies ist ein Wettbewerb, bei dem sich Jugendfeuerwehren alle zwei Jahre im direkten Vergleich messen können. Der Wettkampf besteht aus zwei Bestandteilen, dem A-Teil (Löschangriff) und dem B-Teil (Staffellauf). Zu Beginn treten die Jugendlichen auf Kreis- bzw. Stadtebene gegeneinander an. Die Gewinner qualifizieren sich zur Teilnahme auf Landesebene. Hier richtet, ähnlich zur Leistungsspange, jedes Mal eine andere Feuerwehr im Land Sachsen-Anhalt den Wettbewerb aus. Die ersten beiden Plätze des Bundeswettbewerbs auf Landesebene dürfen den Wettbewerb auf Bundesebene bestreiten und unser Bundesland repräsentieren.

 

Jugendflamme

Die Jugendflamme ist ein Abzeichen, welches in drei Stufen verliehen werden kann. Mit steigender Abnahmestufe steigen ebenso die Anforderungen an die Jugendlichen zur Erlangung. Sie spiegelt die jeweiligen Ausbildungsstände der Jugendlichen wider. Dabei können neben dem klassischen Abfragen von grundsätzlichem Feuerwehrwissen auch das Anfertigen von feuerwehrtypischen Knoten und Stichen abverlangt werden. Auch die Themen Erste-Hilfe, Sport und Spiel oder Feuerwehrtechnik sind Bestandteile der entsprechenden Prüfungen.

 

Leistungsspange

Sie ist das höchste Abzeichen, welches ein Mitglied der Jugendfeuerwehr in Deutschland erlangen kann. Hier muss eine Gruppe gemeinschaftlich verschiedene Aufgaben in fünf Disziplinen lösen – vorrangig fehlerfrei. Die Disziplinen teilen sich in Kugelstoßen, Staffellauf, der Durchführung eines Löschangriffs, das Auslegen einer verdrehungsfreien Schlauchleitung auf Zeit sowie das Beantworten von Fragen (Allgemein- und Feuerwehrwissen) auf. Dabei fließen neben der Abarbeitung der Themen auch die persönliche Haltung, Ausdauer, Stärke sowie Wissen ein. Die Leistungsspange wird in Sachsen-Anhalt auf Landesebene abgenommen. Dazu erklärt sich in der Regel jedes Mal eine andere Feuerwehr im Land bereit, diesen Wettbewerb auszurichten und abzunehmen. Im Vorfeld auf diesen Wettkampf bereiten wir unsere jugendlichen Teilnehmer auf Standortebene intensiv vor.

 

Jugendlöschangriff

Diesen Wettkampf führen wir auf Stadtebene durch. Dabei treten wir mitunter gegen mehrere Mannschaften der sieben weiteren Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet an. Gestaffelt nach zwei Altersklassen müssen die Teams innerhalb einer gewissen Zeit, ihren begrenzten Ablageplatz herrichten. Nachdem dies erfolgreich durchgeführt wurde, gilt es schnellstmöglich einen Löschangriff mit zwei Rohren vorzunehmen und zwei Kanister von Podesten zu schießen. Das Wasser wird dazu mittels einer Tragkraftspritze und zu kuppelnden Saugschläuchen aus einem bereitgestellten Wasserbehälter gefördert.

 

Orientierungslauf

Der alljährliche Orientierungslauf findet im Wechsel bei unseren Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet statt. Auch hierzu reisen sämtliche Kinder- und Jugendfeuerwehren mit mehreren Teams an. Neben dem Lösen von vereinzelt feuerwehrtypischen Aufgaben, benötigt man hier vor allem Kreativität um die verrücktesten Stationen zu meistern. Um dort hinzugelangen, bekommen die Kinder und Jugendlichen am Startpunkt eine Karte, mit der sie sich durch den Wettbewerb und zu den nächsten Stationen navigieren müssen. Der Gewinner des Wettbewerbs erhält den Wanderpokal für ein Jahr. Erst wenn eine Mannschaft den Orientierungslauf dreimal gewonnen hat, darf sie die Trophäe behalten. Für genug Ansporn zur Teilnahme ist also gesorgt.